If life throws you a curve – ride it ! ! !

Tour 2016

Timmelsjoch-Tour 2016

 

Tag 1

Auch in diesem Jahr führte uns der Weg ins Motorrad-Mekka, die Alpen.

Und wieder fuhren wir über den Schwarzwald, Bodensee (diesmal mit etwas Regen) und durch den Pfändertunnel in den Bregenzerwald.
Nach einer kleinen Stärkung um die Mittagszeit starteten wir über den Hochtannbergpass zum Arlbergpass und gelangten so nach St. Anton wo wir die österreichische Autobahn bis zur Abfahrt Ötztal in Anspruch nahmen um unser Ziel etwas zügiger zu erreichen. Die Fahrt durch das Ötztal gestalte sich recht zäh so das alle froh waren als wir gegen 17 Uhr unser Ziel, das Hotel Laurin in Hochgurgl an der Timmelsjoch Straße erreicht hatten. Nach dem Ausgleich des Flüssigkeitshaushaltes wurden schnell die Zimmer bezogen und man traf sich nach einer kurzen Erfrischung zum Abendessen.


Fazit: 7 Std Fahrt, ca. 500km, Wetter - von allem etwas

 

Tag 2

Gut geschlafen und ausgiebig gefrühstückt machten wir uns bei perfektem Motorradwetter auf den Weg Richtung Südtirol. An der Timmelsjoch Mautstelle kauften wir gleich mal das Hin und Rückfahrticket da wir ja zweimal drüber mussten und nach einem kurzen Foto-Stop auf der Passhöhe (2474m) ging es abwärts nach St. Leonhard im Passeiertal und gleich wieder rauf auf den Jaufenpass (2099m) . Auch hier wurden wieder Bilder gemacht und wir schlängelten uns die Kurven des Jaufen hinunter Richtung Sterzing.
Kurz vor Sterzing bogen wir rechts ab um über das Penser Joch (2215m) und das Sarntal nach Bozen zu gelangen. Von Bozen aus führte uns der Weg Richtung Kalterer See zum Mendelpass und weiter zum Gampenjoch um  nach einigen Kilometer dann Meran zu erreichen. Dank Navi an der BMW fuhren wir abseits der Hauptverkehrsroute einige kleine Sträßchen und kamen so schnell durch Meran ins Passeiertal. Wieder in St. Leonhard angekommen erklommen wir das Timmelsjoch , und kurz nach der Mautstele waren wir auch schon wieder in unserem Hotel.

Fazit: wieder ca. 7-8 Std unterwegs, ca. 400km bestes Wetter (nur tanken sollte man in Südtirol vor 12 Uhr danach wird’s bis 14.30Uhr schwierig)



 

Tag 3

Der heutige Tag führte uns zum ewigen Eis, zur Ötztaler Gletscherstraße. Von Hochgurgl aus starteten wir talwärts um kurz vor Sölden links abzubiegen und die Ötztaler Gletscherstraße hinaufzufahren zum angeblich höchsten Straßenpunkt Europas auf 2798,16m. ein grandioser Ausblick auf den Rettenbachferner und die Bergwelt mit viel Schnee erwartete uns hier oben, nach kurzer Bergabfahrt konnten wir durch einen Tunnel noch die Talstation des Liftes des Tiefenbachgletschers erreichen. Die 5€ Mautgebühren hatten sich jedenfalls rentiert. Von nun an ging es bergab durch das Ötztal Richtung Oetz wo wir nach einigem Kurvengschlängel auf kleinsten Sträßchen dann den Einstieg zum Kühtaisattel fanden, hier angekommen fuhren wir weiter durch das Sellraintal nach Zirl und ein kurzes Stück über die Autobahn Richtung Innsbruck. Ab jetzt ging es wieder bergauf, unser Ziel die alte Brennerpaßstraße war schnell erreicht. Durch unzählige Kurven überquerten wir den Pass hinab nach Sterzing um gleich wieder über den Jaufen zurück ans Timmelsjoch zu gelangen. Hier angekommen erwartete uns ein weiteres Highlight unser Tour, das Motorrad Museum am Top Mountain Crosspoint. (direkt an der Mautstelle). Nach ausgiebiger Betrachtung der ausgestellten Fahrzeuge (siehe Fotos) rollten wir bergab zum Hotel.

 

Fazit: wieder den ganzen Tag unterwegs, wieder eine tolle Bergwelt genossen, ca. 300km



 

Tag 4

Alles hat ein Ende, und somit auch unser Kurztrip. Sonntag, 3.Juli, 9 Uhr und wir haben schnuckelige 3°C hier oben in Hochgurgl auf knapp 2000m, also dann nix wie nach Hause, da ist es wärmer.

Der Heimweg führte uns dieses Jahr nur über den Arlbergpass (um die Tunnelmaut zu sparen) und der Rest war Autobahn und Landstraße da wir zügig vorankommen wollten.

Zu Hause angekommen hatten wir doch schon ca. 20°C mehr wie am Morgen, war viel angenehmer.

Schlußfazit: 4 Tage, ca. 1700km., unzählige Pässe und Kurven,

wird nächstes Jahr fortgesetzt



Blick vom Hotel talwärts


Höchster Straßenpunkt Europas



Crosspoint Museum



Sitting in the snow



Jaufenpass