Südschwarzwald

Nord / Südschwarzwald – Runde
(warum in die Ferne schweifen...)

 
14. September 2019 , 8.30Uhr und Treffpunkt zu unserer Südschwarzwald-Runde war an der Unterstmatt/B500, dem Motorrad-Treff schlechthin im Nordschwarzwald. Michael war schon da und so starteten wir ohne lange Diskussionen Richtung Süden.



Auf der B500 ging es mit den erlaubten 70km/h (+-) Richtung Zuflucht vorbei am Mummelsee, Ruhestein und Schliffkopf.



An der Abzweigung Richtung Zuflucht angekommen gab es die erste Überraschung, die Straße Richtung Oppenau war gesperrt und somit hat uns das TomTom eine kleine Offroad-Einlage durch den Wald beschert. Nach ausgiebiger Walderkundung trudelten wir wieder in der Zivilisation ein, in Bad Griesbach, und im weiteren Verlauf in Zell am Harmersbach. Weiter führte uns die Route nach Steinach, Freiamt, Reichenbach, Gutach, Waldkirch und den Kandel hoch. Die Straße zum Kandel hoch war/ist allerdings in einem mehr als miserablen Zustand !



Nach kurzem Fotostopp sattelten wir wieder auf und es ging weiter Richtung Schluchsee, vorbei an St.Peter, St.Märgen und dem Tittisee erreichten wir um die Mittagszeit den Schluchsee, was wir auch gleich zu einer Stärkung nutzten.






Hier war der südlichste Punkt unserer Tagestour erreicht und wir machten uns wieder auf Richtung Heimat, weiter ging es Richtung Eisenbach (Hochschwarzwald) und als nächstes Ziel die Linachtalsperre.






Kurzer Fotostopp und weiter nach Furtwangen, Schonach, Gutach, Wolfach und Bad Peterstal. Von hier aus ging es wieder aufwärts über die B28 hoch zur Alexanderschanze und über die B500 wieder zurück zur Unterstmatt.

Alles in allem ein gelungener Tag bei bestem Wetter wo am Ende knapp 380km auf der Uhr standen und wir knapp 5,5Std. reine Fahrtzeit hatten aber ca. 8Std. unterwegs waren.

Hier der Link zum Video
www.youtube.com/watch