Tipps+Tourenregeln

Tipps für erfolgreiche Alpentouren

1. immer an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten, ist billiger.

2. immer eine Vignette kaufen in Österreich, ist billiger   , da die Beschilderung oftmals über die Autobahn leitet ,und man kommt manchmal schneller voran.

3. Erste-Hilfe Set und Warnweste nicht vergessen, auch dafür wollen die Alpenländer nur dein bestes, dein Geld.

4. besorgt euch ADAC-Motorradkarten, da ist alles fahrenswerte drauf und als Mitglied sind diese kostenlos.

5. ein Navi ist oft hilfreich um auch kleine Straßen zu finden, aber man sollte sich nicht immer darauf verlassen, damit man nicht aus Versehen auf mautpflichtige Straßen gerät.

6. Für die Großglockner-Tour besorgt euch ein Touren-Ticket vom ADAC, da ist die Maut vergünstigt und alle drei Pässe sind inbegriffen (Gerlos, Glockner, Nockalmstr.)


Tourenregeln

Erst lesen... dann fahren.

Fahren in der Gruppe

Alle Teilnehmer sollten pünktlich mit vollem Tank am Treffpunkt erscheinen. Es ist nicht fair denen gegenüber, die sich die Mühe machen rechtzeitig einzutreffen um sie dann länger warten zu lassen, während du tankst

Die Vorbereitung

Die Teilnehmer der Gruppe informieren sich über die zu fahrende Route, so dass jeder Teilnehmer grob weiss, welchen Verlauf die zu fahrende Strecke nehmen wird. Die Reihenfolge der Fahrer wird einmal festgelegt und die ganze Tour über eingehalten.
 

Jeder Fahrer/Jede Fahrerin fährt auch in der Gruppe eigenverantwortlich, das heißt, dass jeder sich persönlich vor einem Fahrmanöver über die Verkehrssituation vergewissern muss und die Verantwortung für sein Handeln trägt!